Museum am Dom

Wir denken Kunst anders

Newsletter April 2020



Rückblick März


Nachlass von Curd Lessig

Am Dienstag, dem 3. März, haben wir einen weiteren Teil des künstlerischen Nachlasses von Curd Lessig geschenkt bekommen. In interessanten Gesprächen mit den Familienmitgliedern bekamen unser Sammlungskurator Christoph Deuter sowie die Praktikantin Léa Sammann faszinierende Einblicke sowohl in das Familienleben als auch in Curd Lessigs Tätigkeiten. Außerdem bekamen sie Zutritt zum Atelier des Malers und Grafikers.
Bei den Objekten handelte es sich um verschiedene Entwurfsrollen, die sich im Keller der Lessigs befanden. Der Transport war gar nicht so einfach, weil einzelne Rollen über 2,5 Meter groß sind. In den nächsten Wochen werden die Entwurfsrollen mithilfe eines Gabelstaplers fotografiert und anschließend katalogisiert. Sie können sich also noch auf interssante Einblicke freuen.

 

Schließung des Museums

Seit dem 14. März ist das Museum aufgrund der aktuellen Lage geschlossen. Die geplanten Veranstaltungen im März konnten leider nicht mehr stattfinden. In den sozialen Medien versuchen wir Ihnen die Zeit mit interessanten und witzigen Posts etwas zu versüßen, aber auch der Möglichkeit selbst aktiv zu werden. Schauen Sie doch mal auf Facebook oder Instagram vorbei!

 

Führungen und Events

Drei Veranstaltungen konnten im März noch stattfinden. Den Auftakt machte die Kunsthistorikerin Julia Pracher mit ihrer Seniorenführung zu „Kunst überwindet Mauern - Malerei im Osten Deutschlands“. Gefolgt wurde sie von unserer vorerst letzten Führung durch die aktuelle Sonderausstellung „Riemenschneider X Stoss - Schnittpunkt Münnerstadt“. Am 10. März fand noch eine KunstKantine statt, die kurzfristige von dem komm. Leiter des Museums, Michael Koller, übernommen wurde.


Ausblick


MuseumWeek 2020

Unter dem Motto „Togetherness“ findet vom 11. bis 17. Mai wieder die digitale MuseumWeek statt. Sieben Tage lang posten Museen und andere Kultureinrichtungen unter einem jeweils ausgewählten Hashtag assoziierte Fotos aus ihren Museen dazu. Die diesjährigen Hashtags lauten wie folgt:

 

Montag: #heroesMW

Dienstag: #CultureInQuarantineMW

Mittwoch: #togetherMW

Donnerstag: #MuseumMomentsMW

Freitag: #climateMW

Samstag: #technologyMW

Sonntag: #dreamsMW


Auch das MAD wird sich beteiligen. Sie können unsere Akivitäten auf Instagram und Facebook verfolgen.

 

Neue MAD-Homepage

„Was lange währt wird endlich gut“ und deshalb dürfen wir Ihnen ab Mitte Mai unsere neue Museumshomepage vorstellen! Unter www.museum-am-dom.de können Sie sich ein erstes Bild von der neugestalteten Seite machen. Wir hoffen, dass sie Ihnen gefällt und alle für Sie relevanten Informationen finden können. Die Homepage wird selbstverständlich noch weiterentwickelt. Viel Spaß beim Stöbern auf unserer Homepage!

 

Internationaler Museumstag 2020

Leider können wir dieses Jahr am Internationalen Museumstag (17. Mai) kein Museumsfest wie ursprünglich geplant stattfinden lassen. Trotzdem möchten wir den Tag mit Ihnen begehen. Der Tag wird weltweit digital stattfinden. Auf unserer Homepage finden Sie hierzu Spiele, Informationen und vieles mehr. Genießen Sie das MAD im digitalen Raum und träumen Sie davon, wieder einmal bei uns vorbei zu kommen.


Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung