Museum am Dom

Wir denken Kunst anders

Inklusive Angebote



Inklusionsführung.jpg

Angebote für blinde und sehbehinderte Menschen

Wir öffnen unsere Türen für so viele Zielgruppen wie möglich. Auch blinde und sehbehinderte Menschen sind bei uns herzlich willkommen! Alle zwei Monate finden bei uns Führungen statt, die speziell auf sie zugeschnitten sind. Kunstwerke, die sonst nur betrachtet werden können, dürfen Sie - natürlich nur mit Handschuhen - tastend erfahren. Außerdem werden viele Beschreibungen der Bilder genutzt, um Ihnen die Erfahrung möglichst ganzheitlich zu ermöglichen. Bei diesen Führungen sind übrigens auch Begleithunde erlaubt und eine Begleitperson kann kostenlos teilnehmen. Probieren Sie es doch einmal aus! Kunst kann auf vielen Wegen erfahrbar gemacht werden. 

 



Inklusion.png

Angebote für Menschen mit Demenz

Uns ist das Thema Inklusion sehr wichtig. Aus diesem Grund werden wir unser bestehendes Angebot weiter ausbauen, um noch mehr Personen zu erreichen. Deshalb fand im Februar 2020 erstmals eine Führung für Menschen mit Demenz bei uns im Museum statt. Wir freuen uns sehr, dass wir die Organisation HALMA e.V. (Hilfe für alte Menschen im Alltag) als Kooperationspartner hierfür gewinnen konnten. Sie ist die Beratungs-, Unterstützungs- und Vernetzungsstelle vor allem für demenziell erkrankte Menschen in Würzburg und Umgebung. Derzeit ist ein Durchführungsintervall von zweimal jährlich (im Frühjahr und im Herbst) geplant. 


Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung